Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden:

Diese Tage, an denen Du einfach nur …

Kennst Du das: Diese Tage, an denen Du einfach nur essen könntest? Und ich rede hier nicht von Salat! 🙈Wo Du Dich einfach hemmungslos Deinen Genüssen hingibst, ohne auf die Kalorien zu schauen? Tage, an denen Du das Gefühl hast, Du bist fremdgesteuert? Tage, an denen Du keine Kontrolle über Deine Ernährung hast? Ich kenne solche Tage zu Genüge. Was hilft, um aus dieser Spirale wieder auszubrechen?

Ganz klar, eine Diät. Aber warum? Bei mir hat das etwas mit Kontrolle zu tun. Um genau zu sein: Mit fehlender Kontrolle. Wenn ich den ganzen Tag nur ungesunde Sachen esse, habe ich die Kontrolle über mein Essverhalten verloren. Ich lass mich treiben, meist von meinen Emotionen. Eine Diät hilft mir, die Kontrolle wieder zurückzugewinnen. Ich muss mich an einen strikten Plan halten und kann nicht „hier und da rumfuttern“. Diesen Kontrollverlust hatte ich leider nicht nur beim Essen.

Auch beim Shoppen ging es mir ähnlich. Ich kaufe nach Lust und Laune. Auch hier hatte ich das Gefühl, die Kontrolle über mein Verhalten verloren zu haben. Hier mal ein kleines Oberteil, da mal Deko für die Wohnung. Geht es Dir manchmal auch so? Kaufst Du auch manchmal nur aus Langeweile, aus Frust oder um Dich besser zu fühlen? Und fehlt Dir dieses Geld dann am Monatsende?

Diesen Monat wieder nix für den Urlaub zurückgelegt? Naja, aber nächsten Monat fange ich an!

Wenn Du Dich jetzt wieder erkannt hast, dann habe ich genau das Richtige für Dich:

 

Die 4-Wochen-Shopping-Diät

WHAT – Was ist eine Shopping-Diät? 😳

Eine Diät im klassischen Sinne ist ja eine Art der Ernährung, bei der Du Dich an gewisse Regeln hältst. Ziel ist hierbei das Abnehmen. Zum Beispiel: keine fettigen Lebensmittel und viel Obst und Gemüse. Bei einer Shopping-Diät ist es genau so: Sie ist eine Art des Shoppens, bei der Du Dich eine bestimmte Zeit lang an vorgeschriebene Regeln hältst.

Es gibt verschiedene Ansätze, wie lange so eine Diät oder „Challenge“ sein soll. Wenn man Google fragt, ist eigentlich alles von 7 bis 66 Tage dabei. Ich habe mich für 4 Wochen entschieden, weil das ungefähr einem Monat entspricht. Zum Beispiel machst Du die Diät den ganzen April, vom 01. bis 30. April. Das lässt sich leicht rechnen. Damit kannst Du diesen Monat mit dem Vorherigen vergleichen und Veränderungen (gerade in finanzieller Hinsicht😬) werden deutlicher.

Bevor wir zu den Regeln kommen, ist eine Frage für Dich jedoch entscheidend:

WHY – Warum solltest Du das tun?

Kaufst Du Dir Dinge, die Du eigentlich gar nicht brauchst von dem Geld was Du eigentlich gar nicht hast?

Und? Ach komm, sei mal ehrlich. 😜 Wenn Du diese Frage mit JA beantwortest, dann ist diese Diät genau das Richtige für Dich.

Natürlich sind „Dinge, die Du eigentlich gar nicht brauchstAnsichtssache. Ich rede hier von Luxusgütern. Damit meine ich Dinge, die Du schon in irgendeiner Art, Farbe oder Form besitzt (ein paar neue Schuhe, einen neuen Lippenstift). Oder die Dinge, die Du nicht brauchst. Dinge, die Du vorher nicht hattest und eigentlich auch nicht wirklich vermisst hast.

Hier sind die 11 Gründe, warum Du unbedingt bei der 4-Wochen-Shopping-Diät mitmachen solltest:

  1. Spare 4 Wochen lang bares Geld
  2. Du lässt Dich nicht zu Spontankäufen hinreißen
  3. Gewinne die Kontrolle über dein  Kaufverhalten wieder zurück
  4. Kaufe weniger emotional sondern rational 
  5. Gewinne viel Zeit, die Du für andere Dinge nutzen kannst
  6. Stärke Deine Willenskraft und dein Selbstbewusstsein, wenn Du NEIN sagst
  7. Lerne das was Du hast, mehr zu schätzen und betrachtest sie aus einem anderen Licht
  8. Entwickle ein Bewusstsein darüber, was Du wirklich brauchst im Leben
  9. Entwickle einen bewussteren und intelligenteren Umgang mit Deinem Geld
  10. Trainiere Deine Selbstdisziplin, in dem Du ein kurzfristiges Bedürfnis einem langfristigen Ziel unterordnest
  11. Fördere Deine Kreativität indem Du Dir überlegen musst, wie Du Dinge die Du hast, vielseitiger einsetzen kannst

Und? Lust auf ne kleine Herausforderung? Na dann los …

HOW – Wie funktioniert das Ganze?

Bevor Du startest, solltest Du Dir noch ein paar Gedanken machen. Damit stellen wir sicher, dass Du die 4 Wochen Shopping Diät auch garantiert durchhältst. Dafür habe ich Dir wieder ein Worksheet gebastelt, das Dir dabei hilft. Am besten, Du druckst dir das Worksheet Shopping Diät gleich mal aus. Denn alles was Du handschriftlich machst, prägt sich in dein Gehirn noch besser ein. Das erhöht die Chance durchzuhalten extrem.

Zuerst bestimmst Du den Zeitrahmen

Die Diät ist auf 4 Wochen ausgelegt. Definiere Dir einen konkreten Zeitrahmen, z.B. vom 01. bis zum 29. April 2017. Und hier sind die Regeln:

Kalender

webandi / Pixabay

Was darfst Du NICHT kaufen

Kleidung, Schuhe, Elektronik, Deko-Artikel, Parfum, Kosmetik-Artikel, Auswärts essen und trinken, Veranstaltungen aller Art

Was darfst Du kaufen

Unser Speiseplan

Unser Speiseplan

Lebensmittel, Getränke, Hygieneartikel (Zahnpasta, Deo, Duschbad etc.)

Aber: Du kannst diese Sachen nur einmal die Woche einkaufen. Setz Dich also am Anfang der Woche hin und mach Dir einen genauen Plan, was Du an Lebensmitteln etc. für diese Woche benötigst. Wir haben zum Beispiel einen Plan, was wir die Woche an welchen Tagen kochen wollen. Damit kannst Du eine bessere Einkaufsliste schreiben. Du planst Deine Woche gedanklich durch.

Was willst Du mit dem gesparten Geld machen

Du willst den erster Anteil für Urlaub sparen, Schulden bezahlen, Dispo begleichen, auf eine größere Anschaffung sparen oder das Geld investieren? Du willst Dir endlich eine Notfallkasse zulegen oder sogar das Geld einem guten Zweck spenden? Schreibe es auf.

Hindernisse

Schreibe alle Hindernisse auf, die kommen werden. Hast Du schon mal versucht, weniger zu shoppen? Was hat Dich davon abgehalten, es durchzuziehen? Was kam Dir in den Weg? Oder was könnte Dir in diesen 4 Wochen in den Weg kommen? Feiertage wie Ostern oder Weihnachten vor der Tür? Es steht eine Familienfeier oder Hochzeit an? Du musst ein Geburtstagsgeschenk kaufen? Deine Freunde wollen dieses Wochenende mal wieder feiern gehen? Eine Freundin will mit Dir einen Stadtbummel machen und etwas trinken gehen?

Mach Dir einen Schlachtplan. Kaufe Geschenke für Ostern oder Weihnachten einfach einen Monat eher. Das Geburtstagsgeschenk kannst Du ebenfalls schon vorher kaufen. Für die Familienfeier und Hochzeit hast Du doch bestimmt noch im Schrank 😜. Entweder Du weihst Deine Freunde ein oder Du legst Dir ein paar gute Ausreden zurecht.

Auslöser

Schreibe die Auslöser auf, warum Du meistens shoppen gehst? Welches Gefühl steckt dahinter, welche Emotion? Nach einem frustrierenden Tag? Um Dich zu belohnen, aus Langeweile, Frust, Glücksgefühl, Anerkennung, Angeberei? Was auch immer, schreibe es auf. Was wirst Du tun, wenn dieser Auslöser kommt?

Meine Tipps zum Durchhalten

Kaufverlangen entsteht, indem Du etwas siehst👁, was dir gefällt. Vermeide also, dass ein Kaufverlangen entsteht:

  • Mache einen großen Bogen um Einkaufszentren
  • lösche Deine Shopping-Apps (ja, alle) – ich weiß, das tut weh😭
  • gehe in den 4 Wochen auf keine Shopping Website
  • schaue Dir keine Magazine an
  • besuche kein Pinterest
  • bestelle Fashion-Newsletter ab (keine Sorge, die kannst du ja nachher wieder abonnieren😅)
  • folge für einen Monat lang keinem Fashion-Blog oder das, was sonst so Deine Kauf-Begierde auslöst

Diese Tipps führen dich 100% zum Erfolg:

Erfolg

TeroVesalainen / Pixabay

  1. Halte dein Ziel schriftlich fest – Dafür habe ich Dir das Worksheet Shopping Diät angehangen, damit kannst Du das machen. Also los! 😜
  2. Erzähle Deiner Familie und Deinem engeren Freundeskreis davon – Sie können Dich bei Deinem Vorhaben unterstützen und die wertvollste Hilfe sein.
  3. Teile es Deinen Netzwerk via Social Media mit – Schreibe immer wieder mal einen aktuellen Stand und wie es Dir geht. (Social Media Plattformen erzeugen einen Druck zum Durchhalten, das ist wirklich enorm)
  4. Bekomme es aus Deinem Kopf – Du willst unbedingt etwas kaufen, kannst es ja aber jetzt nicht? Es ist wichtig, dass das nicht die ganze Zeit in Deinem Kopf rum geistert, also schreib es auf, vielleicht für nach der Diät. (Das Worksheet hat dafür eine Liste)
  5. Such Dir andere Aktivitäten anstatt des Shoppens

Mein Resümee

Entspannung

mikegi / Pixabay

Entspannung pur

Kannst Du Dir vorstellen, dass es entspannend ist nicht zu shoppen? Nicht auf ein Amazon Paket warten zu müssen?

Nicht stundenlang die Zalando App durchzusuchen, nach Sachen, die Du dann doch nicht kaufst?

 

Damals fühlte ich mich doch oft gehetzt, getrieben, auf der Suche nach dem perfekten Stück. Ich hätte es nie für möglich gehalten, aber ich gehe viel entspannter durchs Leben.

Der reinste Geldsegen

Das ist echt der Hammer. Okay, ich mache das jetzt schon länger als einen Monat. Aber kannst Du Dir vorstellen, wie viel Geld ich zusätzlich sparen konnte? Das sind bestimmt 200 bis 400 Euro monatlich, je nachdem. Und rechne das mal aufs Jahr, da sind wir bei 2.400 bis 4.800 Euro 🤑. Auch wenn Du es schaffst „nur“ 4 Wochen kein Geld auszugeben, sag ich Dir: Du wirst begeistert sein. So wie ich auch. Das Sparen auf den Urlaub oder auf eine größere Anschaffung, das fiel mir immer wahnsinnig schwer. Jetzt läuft das nebenbei und ich merke es nicht einmal.

Es braucht nicht viel …

… um glücklich zu sein. Eine Lektion, die mich mein Sohn gelehrt hat (wie kannst du in Über mich nochmal nachlesen). Und genau diese Erkenntnis verstärkte sich während meiner Shopping Diät. Endlich bin ich glücklich, ohne ständig etwas Neues, Hippes im Schrank zu haben. Ich muss also kein Geld ausgeben, um zufrieden zu sein. Ich bin glücklich, mit dem was ich habe. Es ist genug und ausreichend, ich brauche nicht mehr von allem.

Das kostbarste Gut

Wecker

obpia30 / Pixabay

Und ich bin sogar glücklicher. Viel glücklicher. Weil ich meine Zeit nun mit meiner Familie verbringe. Weil ich meine Zeit nun damit verbringe, mich weiter zu bilden, im Leben voran zu kommen und meine Ziele zu erreichen. Es gibt so viel MEHR im Leben, als Deine Zeit mit Shopping zu verschwenden. Denn wie ein jüdisches Sprichwort besagt: Die Zeit ⏳ist das kostbarste Gut, man kann sie für Geld nicht kaufen.

 

Der langfristige Nutzen

Mal davon abgesehen, dass meine Kleider- und Schuhschränke nicht mehr überquellen. Ein Gefühl ist völlig verschwunden. Und das ist, das wohl Wertvollste, was ich aus dieser Zeit der Shopping Diät mitnehme:

Das Gefühl, nichts zum Anziehen im Schrank zu haben, ist völlig verschwunden.

Ich habe nicht mehr das Gefühl, etwas kaufen zu müssen. Jippie. Das hat sicherlich etwas mit meiner Erkenntnis zu tun, das mir größtenteils egal ist, was die Menschen von mir denken. Die Welt dreht sich weiter, wenn ich mir das eine oder andere nicht kaufe. Die Menschen mögen mich, so wie ich bin.

Money, money, money …

Ich habe einen viel bewussteren Umgang mit Geld entwickelt. Wenn ich etwas kaufen will, hinterfrage ich dies sehr genau. Ich kaufe immer nur dann, wenn ich das wirklich ganz dringend brauche, weil etwas Anderes alle oder kaputt ist. Warum auch nicht? Macht ja völlig Sinn, wenn ich mich nicht mit Tonnen von unnützem Zeug zu-müllen will.

Zweifelst Du noch? Wenn du noch mehr Motivation benötigst, wie lohnenswert der Konsumverzicht für ein ganzes Jahr ist, kann ich dir nur den Artikel Ein Jahr keine Kleidung von Madame Moneypenny ans Herz legen. Hier beschreibt sie sehr eindrucksvoll, wie diese Challenge zu ihrer persönlichen Lebensphilosophie geworden ist.

Erfolg hat 3 Buchstaben: TUN*

Das wusste der gute *Goethe übrigens schon. Hier ist also der wichtigste Teil – Deine Anleitung zum Erfolg:

Lies Dir den Artikel durch

Lade Dir das Worksheet Shopping Diät runter

Drucke das Worksheet aus

Nimm Dir Zeit und fülle es aus

Lege dein Ziel fest

Wenn Du Fragen hast oder mir davon berichten willst, dass Du jetzt startest: Schreibe einfach ein Kommentar. Da freue ich mich immer wie ein Schnitzel 😬.

Vielen Dank für Deine Zeit. Sie ist das kostbarste, was wir haben.

Deine Jule

Aboniere meinen Newsletter




Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden: